Hummus (das Titel-Rezept)

009

1 Dose Kichererbsen
2 Knoblauchzehen
2 EL Tahini
2 EL Rapsöl
2 EL Zitronensaft
etwas Salz
etwas Cayennepfeffer
Wasser
Knoblauchzehen zerkleinern und alles pürieren. Wasser langsam zugeben, bis der Hummus die gewünschte Konsistenz erreicht hat.

Ich esse ihn ja am liebsten auf ner Knifte oder als Dip für Rohkost (Möhren, roher Brokkoli, …), aber da sind der Phantasie ja keine Grenzen gesetzt. Mjam!

014

Advertisements

2 Kommentare zu “Hummus (das Titel-Rezept)

  1. Hallo,
    ich hab noch zwei Fragen dazu, die hoffentlich nicht zu dumm sind 😉
    Ich hab eine große 400 ml Dose Kichererbsen und eine kleine mit 250 ml. Was für eine hast du genommen? Und hast du die Flüssigkeit mit rein oder hast du die Kichererbsen abtropfen lassen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s